Durchlauferhitzer in Mietobjekten

Handwerker berichten von einer vermehrten Installation von Durchlauferhitzern in Mehrfamilienhäuser. Hintergrund dieser Entwicklung ist die seit 2012 gelten Vorschriften der Trinkwasserverordnung, dass auch Besitzer von Mehrfamilien bzw. Mietshäusern ihre Warmwasseranlagen zum einem dem zuständigen Gesundheitsamt melden und zum anderen auch jährlich auf Legionellen hin überprüfen lassen (muss den Amt binnen zwei Wochen durch einen Laborbefund vorgelegt werden können) müssen. Vorher galt dies für öffentliche und gewerbliche Betreiber.

Legionellen und Heizung

Da Legionellen (gehören zu den Bakterien) sich besonders in warmen Wasser vermehren betreffen Sie die Warmwasserversorgung von Wohnhäusern. Dies betrifft nicht nur die Trinkwasserzubereitung, sondern auch durch das einatmen des Duschnebels kann es zu schweren Lungenentzündungen kommen. Wenn die Warmwasseranlage nicht dem Stand der Technik entspricht, kann dies den Nährboden für die Verbreitung von Legionellen darstellen. Vor allem sei hier bei länger “stehenden” Wasser bei einer Temperatur unter 55 Grad die Gefahr besonders hoch.

Wer ist von der Legionellen-Verordnung betroffen?

Die neue Verordnung umfasst alle Wohnhäuser, die nicht Ein- oder Zweifamilienhäuser sind. Die sogenannten Großanlagen schreiben eine Melde- und Prüfungspflicht ab einem Speichervolumen größer 400 Liter und einem Volumen in den Rohrleitungen von drei Liter (Ausgang Speicher bis zu entferntesten oder hydraulisch ungünstigsten Stelle) vor.
Somit sind die Ein- und Zweifamilienhäuser und die Anlagen mit kleiner gleich 400 Liter und weniger als 3 Liter in den Leitungen nicht betroffen.

Konsequenzen der Legionellenverordnung für Mieter und Vermieter

Gerade bei Neubauten scheinen Bauherren der Versuchung zu erliegen Durchlauferhitzer zu installieren, da diese günstig in der Anschaffung, recht wartungsarm sind und nicht dem Prüfzwang unterliegen. Hier wird die Last der laufenden Kosten auf die Mieter umgelegt.

Mehr Informationen zum Thema Heizung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Gasheizung, Holzheizung, Ölheizung, Pelletheizung, Wärmepumpe | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Erfindung Radiator Booster

Ergänzung zum Heizkörper

Eine neue Erfindung, die recht einfach funktioniert, soll den herkömmlichen Flächenheizkörper effizienter machen. Das Prinzip basiert auf einer besseren Wärmeverteilung durch ein Gebläse.

Heizkosten senken durch bessere Wärmeverteilung

Ähnlich wie bei Nachtspeicherheizung, die mittels Gebläse die Luft im Raum verteilt, wird beim Radiator Booster durch ein Gebläse die aufsteigende Luft weiter in den Raum gepustet. Es wird damit geworben, dass durchaus 2-3 Grad Temperatursenkung durch den Einsatz dieses Geräts erreicht werden können. Die somit entstehende Einsparung kann bei den steigenden Kosten schnell den Anschaffungspreis für das Gerät wett machen. Derzeit kostet daas Gerät ca. 40 US Dollar und würde auch in Deutschland zu einem ähnlichen Preis angeboten werden. Hier ein Video zum Radiator Booster:

Wir meinen: eine interessante Idee als Ergänzung zur eigenen Heizung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Energetische Sanierung führt zu hohen Mieten

Mit dem Titel “Energetische Sanierung treibt die Mieten hoch” so der Titel eines Artikels aus dem Hamburger Abendblatt vom 27. August 2011 wird auf die Problematik steigender Mieten hingewiesen.

Mieterhöhung durch energetische Sanierung

Die Erhöhung der Mieten liegt in der Umlage von 11% der Sanierungskosten, die der Vermieter getragen hat, auf die Mieter. Vor allem das Dämmen der Außenwand ist derzeit eine populäre Sanierungsmaßnahme, die nach der Berechnung des Abendblatts in einer Mieterhöhung von 80 bis 150 Euro resultieren kann.
Das Dilemma ist aber, dass die Einsparungen bei den Energiekosten (Heizung) viel geringer als die Mieterhöhung sind.
Die Forderungen seitens Andy Grote, Wohnungsbauexperte der SPD Hamburg, lautet die Belastung auf den Mieter, den Vermieter und der öffentlichen Hand zu verteilen. Die Vermieter profitieren schließlich von einer Aufwertung ihrer Immobilien.
Den Mietern bleibt eigentlich nur die Kosten, im Kern die Heizkosten, weiter zu reduzieren.

Veröffentlicht unter Allgemein, Heizungskauf | Hinterlasse einen Kommentar

Schornsteine und Kaminöfen online bestellen

Nicht nur die richtige Heizung kann man online finden, sondern mittlerweile sogar auch Schornsteine und Kaminöfen im Internet kaufen. Früher war dies nur in Ofenhäusern oder im Baumarkt möglich.

Schornsteine im Internet

Mit dem Schornsteinmarkt möchten wir Ihnen heute einen besonderen Online-Shop für Schornsteine und Kaminöfen vorstellen.
Continue reading “Schornsteine und Kaminöfen online bestellen” »

Veröffentlicht unter Allgemein, Holzheizung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heizungsumfrage auf Facebook

MeineHeizung.de hat auf Facebook eine Umfrage zum Thema Heizsysteme der Zukunft platziert. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Personen mit abstimmen würden, so dass wir einen Überblick über die möglichen Favoriten bekommen können. Einfach auf das Bild klicken und direkt zur Umfrage auf Facebook gelangen.

Umfrage zum Thema Heizung mit facebook questionsWer es noch nicht ist, der kann hier Fan von Meine Heizung.de auf Facebook werden.

Wir berichten dann bald von den Ergebnissen der Heizungsumfrage auf Facebook.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Green Cities – Städte der Zunkunft Konferenz

Am 05. und 06. Mai veranstaltet der ZEIT Verlag eine Konferenz ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Green Cities Konferenz Hamburg Mai 2011

Vertreter von MeineHeizung.de werden ebenfalls vor Ort sein, um bei dieser spannenden Veranstaltung teilzunehmen, um mit anderen Fachleuten zudiskutieren.
Green Cities ZEIT Konferenz Städte der Zukunft im Mai 2011 in Hamburg
Gerade das Thema Gebäudeheizung wird im Rahmen der Veränderung der Städte auch ein Thema werden, denn schließlich liegt hier viel Potential verborgen. Die Utopie, dass alle Hausbesitzer ihre Häuser CO2-frei umbauen sollte gegen eine realistische Einschätzung eingetauscht werden, so dass für dieses Szenario Lösungen entwickelt werden können.

Green Cities: Ausgewählte Teilnehmerliste

Die Teilnehmerliste der Green Cities Konferenz in Hamburg:

  • Ferdinando Beccalli-Falco (President & CEO, GE Europe & North Asia)
  • Rainer Bomba (Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung)
  • Prof. Dr. Maximilian Gege (Vorsitzender, B.A.U.M. e.V.)
  • Regine Günther (Leiterin Klimaschutz und Energiepolitik, WWF Deutschland)
  • Dr.-Ing. Carlos Härtel (Leiter GE Global Research Europe)
  • Dr. Karl-Friedrich Rausch (Mitglied des Vorstands, DB Mobility Logistics AG)
  • Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (Direktor, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, PIK)
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer (Direktor, Institute for Advanced Sustainability Studies)
  • Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (Naturwissenschaftler und Politiker).

Wir werden nach der Konferenz von den Eindrücken und den Ergebnissen berichten. Eine vollständige Beschreibung mit dem Ablauf kann hier eingesehen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, regenerativ Heizen, Solarthermie, Wärmepumpe | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tag des Baumes

Heute ist der Tag des Baumes, der Brennstofflieferant für die Holzheizung und die Pelletheizung. Am 25. April, dem Tag des Baumes wird jährlich gefeiert und soll die Bedeutung des Waldes für uns Menschen und unsere Wirtschaft verdeutlichen.

Veröffentlicht unter Holzheizung, Pelletheizung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

ISH 2011 in Frankfurt

Auch MeineHeizung.de war auf der ISH 2011 in Frankfurt (http://ish.messefrankfurt.com) vertreten. Neben vielen Gesprächen hat sich auch die Zeit gefunden die einzelnen Aussteller auf der Messe näher zu beobachten.

Regenerative Energien sind präsent

Man sieht schnell, dass in den letzten Jahren neue Aussteller gerade aus dem Bereich regenerative Energien kommen und auch die etablierten Hersteller diesen Bereich stärker hervorheben. Besonders aufgefallen sind:

  • Wärmepumpe
  • Pelletheizung
  • Kraft-Wärmekopplung (KWK)

Diese Themen sind sicherlich nicht verwunderlich, da doch gerade die Wärmepumpe stetig an Marktanteil gewinnt.

Heizung im Internet und Heizung per Handy bedienen

Buderus Software Easy Controll zur Steuerung via HandySmartGrid und auch die Vernetzung des Hauses zur Steuerung von Geräten über das Internet mit dem Handy werden langsam marktreif. So hat Buderus Heizung auf der ISH 2011 in Frankfurt die Buderus App Easy Control, die die Steuerung der Heizung mit dem Handy ermöglichen soll. Somit wäre dann die individuelle Steuerung der Heizung aus der Ferne möglich.

Ein typischer Fall wäre eine frühere Heimkehr und die Möglichkeit während der Heimfahrt die Heizung zu aktivieren, so dass man in eine vorgewärmte Wohnung kommt.

Leistung mit dem Handy beobachten

Neben dieser Steuerung kann man aber auch die Leistung der Heizungsanlage und z.B. auch einer vorhanden solarthermischen Anlage auf dem eigenen Dach. Dies ist für viele Verbraucher vielleicht nur Spielerei, aber wenn man sich diese Informationen genauer ansieht, so kann man vielleicht auch Rückschlüsse auf die Bereitstellung der Wärme und der persönlichen Heizkurve schließen.

Ein Zwischengerät ermöglicht die Online Heizung

Buderus ISH Beispielinstallatiom

Auf der ISH 2011 in Frankfurt hat der Hersteller auch gleich die passende Schnittstelle präsentiert, so dass die App auch mit der Heizung kommunizieren kann.

In Zukunft werden viele Geräte voraussichtlich diese Schnittstellen vorinstalliert haben.

Fazit zur ISH 2011

Eine gute Messe, die wieder gezeigt hat, dass die Hersteller intensiv weiterarbeiten, um neue Lösungen zu entwickeln und bestehende Technologien zu verbessern. Im nächsten Jahr wird die Messe sicherlich wieder Aussteller mit spannenden Innovation aus der SHK Branche präsentieren.

Jörg Land

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tag des Waldes 21 März

21 März als Tag des Waldes

Heute ist der Tag des Waldes. Seit den 1970er Jahren gibt es diesen Tag, der durch die FOA (Food and Agriculture Organization) der Vereinten Nationen eingeführt wurde.
Tag des Waldes am 21. März

Allgemein hat dieser Tag aber keine sehr großes Bedeutung. Ein Hauptgrund wird in dem frühen Termin gesehen, da die Wälder noch nicht wieder grün ist und somit für die Menschen noch nicht so präsent ist.

Holz ein CO2 neutraler Brennstoff

MeineHeizung unterstützt den Tag des Waldes, da der Wald die Grundlage für den regenerativen Brennstoff für die Holzheizung und die Pelletheizung darstellt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Holzheizung, Pelletheizung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie viel Geld verheizen die Deutschen?

Zahl des Tages

50 Milliarden Euro verheizen deutsche Haushalte pro Jahr

In einem Artikel der Zeit (09.12.2010) wurden folgende Werte aufgeführt, die hier noch einmal zusammengefasst wiedergegeben werden.
In diesem Bericht schilder der Autor zwei Beispiele, in denen bei der Heizungssanierung Wärmepumpen installiert wurden. In einem Fall erfolgreich und in einem anderen Fall zum Nachteil der Hauseigentümer. Im Rahmen dieses Beitrags

Statistik zum Thema Heizung in Deutschland

Ziel der Bundesregierung und ihrem Energiekonzept ist, dass “…die 39 Millionen deutschen Wohnungen bis zum Jahr 2050 80% weniger Energie verbrauchen sollen,…”. Ganze 40% des deutschen Verbrauchs wird derzeit durch Heizungen verbraucht. Weiterhin wird aufgeführt, dass

  • 75% der 18 Millionen Gebäude vor 1978 und der 1. Wärmeschutzverordnung erbaut wurden
  • 120% Steigerung der Energiekosten seit 1995
  • 50 Milliarden Euro werden pro Jahr verheizt
  • 1,3% der Gebäude werden jährlich saniert
  • 2,5% seien aber zum erreichen der Ziele notwendig

Lohnt sich eine Sanierung?

In dem Bericht wird auch angesprochen, ob sich eine Sanierung des Gebäudes lohnt? Energetische Modernisierung seien am Besten mit Instandhaltungsmaßnahmen zu kombinieren, da sich sonst eine Modernisierung ab einer 80-prozentigen Einsparung nicht “warmmietenneutral” umsetzen ließe.
Ein konkretes Beispiel verdeutlicht dies:
Eine Modernisierung der Außenwand eines durchschnittlichen Einfamilienhauses liegt bei ca. 134 Euro pro m³. Kombiniert mit einer Instandhaltung, die bei der Außenwand bereits mit 68 Euro zu Buche schlagen würde, kostet die reine Modernisierung dann noch 66 Euro je m³.

Teilsanierung ist eine Option

Heizungssanierung lohnt sich

Heizung und Sanierung

Eine Teilsanierung wird in dem Artikel ebenfalls vorgeschlagen, denn einige Maßnahmen lassen sich getrennt realisieren. Während Fenster und Außenwand gleichzeitig gemacht werden müssten, so können Dach und Heizungsanlage auch getrennt voneinander erneuert werden. Hierzu eine interessante Infografik:

Zum Thema Heizung und Heizungssanierung steht den Verbrauchern gerne MeineHeizung.de zur Verfügung.

Der Artikel ist in der Zeit vom 9. Dezember 2010 unter dem Titel: Verwirrt in den eigenen Wänden in der Rubrik Geld Spezial erschienen.

Veröffentlicht unter Förderung, Heizungskauf, Infografik, Wärmepumpe, Zahl des Tages | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar